It’s time to go back home… to Hogwarts

Ich passierte gerade die Wandbarriere um auf Gleis 9 3/4 zu gelangen, da hörte ich den Zug lange und laut pfeifen. Der Bahnsteig war voller Dampf, den die Lok ausstieß. Ich begann zu rennen mit klapperndem Eulenkäftig in meiner linken Hand und in der rechten den großen Koffer hinter mir her ziehend.

Jemand lief: „Los, beeile dich!“ Ich rannte schneller und schneller… der Zug setzte sich langsam in Bewegung. „Ich hab deine Eule“, hörte ich, „und deinen Koffer!“ Ich griff nach der Hebel der Zugtür und sprang auf. Puuuuh nocheinmal Glück gehabt und den Hogwartsexpress gerade so erreicht.

written by DaisysNerdwonderland

 

hogwarts-wappen

 

♫♫ Hogwarts, Hogwarts, warzenschweiniges Hogwarts
bring uns etwas schönes bei, 
Ob alt und kahl oder jung und albern,
wir sehnen uns Wissen herbei. 
Denn noch sind unsere Köpfe leer,
voll Luft und voll toter Fliegen,
wir wollen nun alles erlernen,
was du uns bisher hast verschwiegen.
Gib dein Bestes – wir können’s gebrauchen
unsere Köpfe, sie sollen rauchen! ♫♫

Schulhymne von Hogwarts, Harry Potter und der Stein der Weisen, J.K. Rowling

 

Gestern, am 1. September, hat der Hogwarts Express den Londoner Bahnhof wieder verlassen um seine Schüler nach Hogwarts zu bringen.
Leider bin ich schon ein paar Jahre zu alt um nach Hogwarts gehen zu dürfen und mein Hogwartsbrief kam leider nie an 😦

Ich glaube ein Potterhead zu sein ist nicht nur eine Einstellung sondern auch ein Lebensgefühl. Mich selbst haben die Bücher meine komplette Teenagerzeit begleitet. Mit 11 Jahren bekam ich den ersten Band und dürfte mit Harry, Ron und Hermine Hogwarts das erste Mal besuchen. Es hat meistens gepasst, dass ich bei jedem weiteren Buch das gleiche Alter hatte wie die Drei. Alle sieben Bände (inkl. Quidditch im Wandel der Zeit, Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind und Die Märchen von Beedle dem Barden) habe ich mehrmals verschlungen und bin mit allen Protagonisten mitgewachsen. Ich habe wie sie gelacht, geweint, mitgefühlt und gebangt und bin sehr glücklich darüber mit diesen tollen Büchern meine Jugend verbracht zu haben.

 

Meine Lieblingsjahre in absteigender Reihenfolge
(soll nicht bedeuten, dass die letzten schlecht sind – ich mag alle Bücher gleich)
  • Harry Potter und der Stein der Weisen
    es ist immerhin das allererste Buch
  • Harry Potter und der Feuerkelch
    fand ich sehr cool, da man das Durmstrang Institut und die Beauxbatons Academy of Magic kennen gelernt hat
  • Harry Potter und der Orden des Phönix
    innerhalb von 24h gelesen, ich musste unbedingt wissen wie es weitergeht :O
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
  • Harry Potter und der Gefangene von Askaban
  • Harry Potter und der Halbblutprinz
  • Harry Potter und die Kammer des Schreckens

 

Meine Lieblingscharaktere (der Bücher) in keiner bestimmten Reihenfolge
  • Remus Lupin
  • Luna Lovegood
  • Fred und George Weasley
  • Sirius Black
  • Albus Dumbledore
  • Nymphadora Tonks

…… ähm ja, ich steh auf verrückte Charakter 😀

  • Draco Malfoy (da er gegen Ende eine Wandlung hingelegt hat)

 

Mein Haus

gryffindor

I got sorted into Gryffindor on Pottermore

Mein Zauberstab

zauberstab

My wand, Maple, Unicorn hair, 10 ½“, Surprisingly Swishy, chose me on Pottermore

 

Mein Patronus

patronus

 

Wie schon erwähnt habe ich alle Bücher zig mal gelesen und war deshalb in den Filmen die jenige, die dauernd rumgemault hat (währenddessen). Die Filme sind nicht schlecht und ich finde, dass sie sich von der Qualität jedes mal gesteigert haben. Wenn man aber die Bücher so gut wie auswendig kennt, dann erkennt man um- oder neu geschriebene Szene recht schnell. Auch liegt gerade Harry Potter and the Cursed Child vor mir (auf Englisch). Ich habe es noch nicht ganz fertig gelesen, werde es allerdings noch ein zweites und drittes Mal lesen bevor ich meine Meinung dazu kundtun werde.

Das Harry Potter Universum ist ein Begleiter seit 15 Jahren und wird immer ein Teil von mir sein. Ich freue mich über neue Geschichten und hoffe, dass J.K. Rowling es nie ruhen lassen wird.

 

Advertisements

7 Gedanken zu „It’s time to go back home… to Hogwarts

  1. ich liebe harry potter und „Harry Potter und der Feuerkelch“ ist mein liebster teil! im winter schaue ich immer alle filme in meinem harry potter schlafanzug XD mein highlight war der besuch beim harry potter dorf in den universal studios in orlando.

    Gefällt 1 Person

    1. Mein Mann ist leider kein Harry Potter Fan, deshalb schau ich die Filme meist alleine oder mit Freunden. Ich möchte gerne in die Harry Potter World irgendwann mal 🙂

      Gefällt mir

  2. Ich gebe dir vollkommen Recht, ein Potterhead zu sein, ist eine Lebenseinstellung.
    Mir ging und geht es wie dir. Die Bücher, Filme und die ganze Welt drum herum hat mich durch meine Jugend (Mensch, das hört sich an, als wäre ich steinalt :D) begleitet und es hat mir einfach so viel gegeben. Der Höhepunkt war natürlich, dass der letzte Film an meinem 20. Geburtstag in Deutschland in die Kinos kam. Wo ich an diesem Tag war, brauche ich wohl nicht kund zu tun. 😀
    Freue mich schon auf den Herbst, dann kommt der nächste Büchermarathon. 🙂

    Dein Post ist wirklich toll geschrieben!

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank 🙂 Beim 8. Film war ich auch (noch) 20 😀 Ich habe demnächst vor die ganze Reihe auf englisch zu lesen. Den ersten Band habe ich schon, die anderen muss ich mir noch bestellen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s