50 Jahre Star Trek

Happy Birthday Star Trek! Seit bereits 50 Jahren flimmern Kirk, Picard, Janeway, Sisko und Archer über unsere TV-Bildschirme und Kinoleinwände (manche zwar mehr schlecht wie recht, aber naja… jeder hat seine eigene Meinung).

Ich halte es ja wie Leonard und Sheldon aus TBBT:

[…] Also, die Original Serie vor die Nächste Generation, aber Picard vor Kirk.

  • The Big Bang Theory, Staffel 3, Folge 22

In meiner Kindheit habe ich jeden Sonntag, mit meine Dad zusammen, Star Trek Enterprise auf Kabel 1 (oder war es doch SAT 1?) angeschaut. Dort lief TNG in Dauerschleife und irgendwann gesellte sich noch Raumschiff Voyager und Deep Space Nine dazu. Meine Favoriten bis heute sind TOS und TNG, Voyager und Deep Space Nine sind so naja und über Captain Archer möchte ich erst garnicht reden. Ich hoffe, dass die neue Serie, welche auf Netflix ausgestrahlt werden soll, wieder das Niveau der alten Serien erreicht.

Ebenfalls finde ich die neuen Star Trek Filme sehr gelungen. Sie sind unterhaltsam, actionreich und Chris Pine alias James T. Kirk macht seine Sache sehr gut, wie auch Zachary Quinto als Spock. Am besten gefällt mir, dass sie sich an die alten Filme und Serien anlehnen. So erfährt man z.B. wie Kirk den Kobayashi-Maru-Test austrickst und in Star Trek Into Darkness haben sie eine Szene aus Star Trek 2 adaptiert, allerdings mit umgekehrter Rollenverteilung. Es gibt noch weitere Anspielungen auf die alten Filme und Serien und gerade diese machen die neuen Filme sehr interessant und liebenswert.

Scotty: „Ich hatte eine kleine Meinungsverschiedenheit mit meinem Ausbilder über relativistische Physik und ihre Bedeutung fürs Subraumreisen. Er glaubte doch echt, die Reichweite des Beamens einer Pampelmuse sei nicht mehr als 100 Meter. Ich hab ihm gesagt, ich könnte nicht nur eine Pampelmuse von einem Planeten zum benachbarten Planten im gleichen System beamen, was nebenbei einfach ist, ich könnte es mit einer Lebensform. Also versuchte ich es mit Admiral Archers geliebten Beagle.“

Kirk: „Ich kenne den Hund. Was ist passiert?“

Scotty: „Das sage ich Ihnen, wenn er wieder auftaucht. Ich muss gestehen, ich fühle mich das schon schuldig.“

  • Star Trek, 2009

Mein Herz schlägt für Star Trek und kein Star Wars der Welt könnte etwas daran ändern. Ich bin damit aufgewachsen, für mich ist Star Trek Kindheit. Ich bin ein Trekkie durch und durch, aber keiner der Star Wars beleidigt 😉
Vorallem finde ich auch die wissenschaftlichen Hintergründe in Star Trek sehr interessant und lese deshalb zur Zeit Stephen Hawking’s Buch „Das Universum in einer Nussschale„.

IMG_0946

 In diesem Sinne:

Live long and prosper!

 

IMG_1132

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s